GTA 5 Online: Mit der 12GB-PlayStation 3 bald nicht mehr spielbar

    Lieber Besucher, herzlich willkommen bei GTA-Talk. Falls dies Ihr erster Besuch auf unserer Seite ist, lesen Sie sich bitte die "Informationen für neue User" durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Um sich zu registrieren, verwenden Sie bitte das "Registrierungsformular". Als Mitglied unserers Forums können Sie aktiv an unserer Community teilnehmen und sehen zudem keine Werbung mehr.

    • GTA 5 Online: Mit der 12GB-PlayStation 3 bald nicht mehr spielbar

      Nur wenig Speicherplatz zu besitzen kann manchmal recht hart sein. So auch jetzt. Rockstar hat jüngst bekannt gegeben,
      dass es Besitzern einer 12GB-PlayStation 3 nicht mehr möglich sein wird GTA 5 Online zu spielen.



      Ist es Diskriminierung, wenn du als Videospieler von bestimmten Spielen ausgeschlossen wirst, wenn du dich entschieden hast,
      etwas Geld zu sparen? Für besitzer einer PlayStation 3 mit 12GB Speicher oder gar einer 4GB-Xbox 360 könnten dies zumindest so
      empfinden. Letztere werden, sofern keine Alternativplattform vorhanden ist, nie in den Genuss kommen, eines der bestbewerteten
      Spiele aller Zeiten zu spielen: GTA 5. Auch Erstere könnten bald ein ähnliches Schicksal erleiden, zumindest teilweise.

      GTA 5 gehört zu den wenigen Spielen, die eine Installation auf den Last-Gen-Konsolen voraussetzen. Aufgrund der Tatsache, dass das
      Spiel knapp 8GB groß ist, stand bereits von vornherein fest, dass es auf manchen Konsolen nicht gespielt werden kann. Die 12GB-PlayStation 3
      gehörte bislang nicht dazu. Künftige Updates für GTA 5 Online werden allerdings den freien Speicherplatz der Konsole sprengen. Aus diesem
      Grund gab Rockstar bekannt, dass es künftig nicht mehr möglich sein könnte, GTA 5 Online zu spielen, wenn ihr bei diesem Modell bleibt,
      ohne die Festplatte zu wechseln.

      Dies liegt daran, dass mit dem Hauptspiel und den bisherigen Erweiterungen, zuletzt Patch 1.16 am 19. August, das Limit der Festplatte erreicht
      ist. Künftige Updates werden demnach keinen Platz mehr finden. Da diese Updates aber zwingende Voraussetzung sind, um GTA 5 Online zu spielen,
      heißt es verzichten oder verbessern. Die Entwickler raten an, die Festplatte der PlayStation 3 gegen eine größere zu tauschen. Dies bedeutet aber
      den Verlust aller intern gespeicherten Daten. Diese sollten also zuvor in die Cloud geladen werden. Der Einzelspieler-Modus wird aber weiterhin
      funktionieren.

      Dies jedoch ebenfalls mit Einschränkungen. Auch hier werden keine künftigen Updates, einschließlich des angekündigten Story-DLCs, auf die Konsole
      gelangen. Gleiches gilt für die Online Heists. Die 12GB-PlayStation 3 ist kein Relikt aus grauer Vorzeit. Im Detail handelt es sich um die erstmals 2012
      veröffentlichte Superslim-Variante des Systems. Der Festplattenwechel geht leicht von der Hand und führt nicht zum Verlust der Garantie. Habt ihr
      das geschafft, klappt’s auch wieder mit GTA 5 Online.


      Quelle: Giga
    • Bei diesem Bericht muß ich nur den Kopfd schütteln. Wenn ich schon lese "Aufgrund der Tatsache, dass das Spiel knapp 8GB groß ist,".......

      Die nackte PS3-Version (also ohne Updates) hat ca. 8,3 Gb, mit den ganzen Updates schon über 12Gb und die PS3 FW hat auch umbei 3GB. Daß die 12 GB Flash für GTA5 nicht ausreichen ist schon lange bekannt und wurde auch schon vor nem Jahr von vielen Usern beklagt.
      Versteh nicht, warum GIGA da jetzt so'n Aufriß macht :faceclap:

    Bewertungen zu gta-talk.de