GTA will mich am Siegen hindern

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei GTA-Talk. Wir freuen uns, dass Du hier her gefunden hast. Falls dies Dein erster Besuch auf unserer Seite ist, lese dir bitte die "Informationen für neue User" durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Um sich zu registrieren, klicke oben rechts auf "Anmelden und mitdiskutieren!"
  • Das schrieb WSVAndreas : "Als ich bei Rang 400 gewesen bin, fingen bei mir die Probleme bei Rennen an". Wahrscheinlich um eine Null (400?) zu wenig, aber sonst kann ich das nur bestätigen. Die Phänomene (durchdrehene Räder, Fallschirm öffnet nicht, versagende Lenkung, plötzlich Recording) hat WSVAndreas zwar nicht beschrieben, aber sie sind unbestreitbar da. Es scheint auch bei mir so, als hätte ich einen Punkt erreicht, an dem GTA das Gewinnen zunehmend schwieriger macht. Na gut, da wollte ich ja hin. Aber ich würde gerne mehr von anderen Rennfahrern über ihre diesbezüglichen Erfahrungen wissen. Ich habe solche Dinge immer auf Modder geschoben, aber nachdem mir das heute viermal hintereinander mit unterschiedlichen Gegnern passiert ist, glaube ich, dass GTA entschieden hat, im Geheimen was gegen Seriensieger zu unternehmen. Verständlich, aber trotzdem unfair! Ich habe zwar trotzdem viermal gewonnen, aber der Punkt, an dem mich GTA gar nicht mehr gewinnen lässt, ist wohl nicht mehr weit.

    Gyro-Gearloose: And the best that you can hope for is to die in your sleep (Schlitz/Rogers)

  • War bei mir auch mal so...hab mich immer gewundert, wieso Spieler mit ungetunten Autos an mir dran klebten oder überholten.

    Die R2-Taste war kaputt. Beschleunigen ging zwar, aber nicht mehr vollgas. Burnouts konnte ich auch nicht mehr machen.

    Die Info hab ich von jemandem hier ausm Forum bekommen, dass ich Burnouts probieren soll...ich glaube sogar von Thowe

  • Vielleicht brauchst ja wieder nen neuen Controller :2:breitesgrinsen:

    War bei mir auch mal so... Die R2-Taste war kaputt

    Nein Leute, so billig kommt Ihr mir hier nicht davon... :2:zwinkern:

    Die von Gearloose7827 angesprochenen Schwierigkeiten sind keine Controller-Probleme, sondern sie treten auf,

    wenn man über einen längeren Zeitraum hinweg ohne Unterbrechung intensiv Rennen fährt.


    Gearloose7827 Ich konnte nicht darüber berichten, dass sich Fallschirme nicht öffnen, weil es damals den Ruiner 2000 noch nicht gegeben hat. Dass die Lenkungen zwischendurch mal versagten, kann ich zum Teil bestätigen.

    Es kam mir manchmal so vor, als ob eine unsichtbare Hand einen in Hindernisse fahren lassen wollte, die letztendlich dann rennentscheidend waren...

    Und ich hatte einst im Forum geschrieben, dass ich aufgrund dessen, dass man ab einen bestimmten Zeitpunkt Rennen gegen Leute verliert, die man zuvor in Grund und Boden gefahren ist, dann meine ''Rennfahrerkarriere'' in GTA Online an den Nagel gehängt habe.


    Thowe Ich mache Dich jetzt mal mit meiner Theorie vertraut, warum unsere Rennerfahrungen in unterschiedliche Richtungen gingen. Nämlich Deine gingen in den positiven, meine in den negativen Bereich.

    Du hattest damals zeitnah, als wir im GTA Stammtisch darüber die Diskussion führten, ein Gameplay-Video veröffentlicht,

    aus dem ich entnommen hatte, dass Du bei Rang 412 gewesen bist.

    Du hattest wenige Tage davor eine längere Offlinephase hinter Dich gebracht, sowohl im Forum, als auch in GTA V.

    Ich gehe wohl recht in der Annahme, als Du Dein Gaming wieder aufgenommen hast, da warst Du knapp unter Rang 400.

    Ich glaube schlicht und ergreifend, dass Du durch die längere Offlinephase von diesen negativen Begleiterscheinungen verschont geblieben bist...


    Schreibt bitte mal, was Ihr von meiner Theorie haltet und ich gehe im Verlauf des Tages noch detaillierter auf die Gesamtproblematik ein und versuche mal zu erläutern, warum bei Gearloose7827 dieses Phänomen bezüglich des Rangs später aufgetreten ist, als beispielsweise bei mir...

  • Danke WSVAndreas : Lass mal hören. Ich bin sehr gespannt. Ich habe auch schon R* geschrieben, dieses Vorgehen sei unfair. Sie könnten mich meinetwegen nur noch außer Konkurrenz starten lassen, wenn ich zuviel gewinne, oder zum Champion emeritus befördern. Dass das wenig bewirkt außer bei mir Dampf ablassen, weiß ich natürlich. Das Gemeine daran ist, dass man zuerst mal die Schuld bei sich selbst sucht. Den Rang habe ich übrigens nicht beobachtet, nur die Zahl der Siege, aber unter Rang 400 ist mir so was wahrscheinlich nicht begegnet. Wahrscheinlich deswegen, weil man ja im unklaren gelassen wird, ob´s ein Fahrfehler war oder ein Hardware-Problem oder ein Eingreifen von R*. Letztendlich ist GTA aber was für Kinder. Da haben eben Erwachsene und vor allem solche mit viel Zeit so ihre Probleme und stoßen an die Grenzen des trotzdem wunderbaren Spieles.

    Bei mir hat R* z.B. die Motorleistung so erhöht, dass Ruiner und Blazer nicht mehr kontrollierbar sind: Auf gerader Strecke drehen die Hinterräder schon bei geringfügigem Gaseinsatz durch und so ist kein Fortkommen mehr möglich. Das Auto steht still mit durchdrehenden Rädern.

    Gyro-Gearloose: And the best that you can hope for is to die in your sleep (Schlitz/Rogers)

    2 Mal editiert, zuletzt von Gearloose7827 ()

  • Daß Rockstar Vielspieler für gewisse Aktivitäten ab nem gwissen Level ausbremst, erscheint mir als Pfad in Richtung Verschwörungstheorie.


    Macht es Sinn für Publisher entsprechende Entschleuniger einzubauen? 4 what? Was hätten sie davon, außer den Groll der Spieler zu ernten. Ich stell mir dan Aufwand vor, sowas zu programmieren. Sind doch die Skripter, Schreiber, Programmierer schon von Day One damit beschäftigt, neue Contents zu schaffen ...vom Bugfixing ganz zu schweigen.

    Das kann an so viel liegen, wenns mal nicht so gut läuft ...auch mal über ne längere Durststrecke. Internetleitung (Lag Compensation), R*-Server, an einem Selbst ...Tagesform, Wochenform,,, ja vielleicht sogar Monatsform. Vielleicht liegts am Mond? :) Wahrscheinlicher, als daß es gewollt sei.

    Ich würde da eher von Zufällen sprechen, wenn ihr ähnliche Erlebnisse habt.


    Meine Offline-Phase war vor ca nem Jahr. Umbei 4 Monate von Okt bis Jan. Zu der Zeit hatte ich grad die 600 überschritten. Ich hatte nie solche Einbußen. Und wenn, dann lags entweder an mir, oder die R*-Server ham mal wieder rumgezickt.


    An ein Erlebnis erinner ich mich allerdings gut - ist noch garnicht so lange her... Ich fahr mit dem Deveste Eight "Grüne Hölle" und schaff den letzten Sprung auf die oberste Plattform nicht. Ich dachte wtf, Respawn und wieder nicht geschafft. Hinter mir kommen noch paar Devestes und schaffen es aber auch nicht. Hier war entweder wieder ein Loch richtung Server oder aber - und das ist garnicht so unwahrscheinlich - ein verbuggter Unlock-All-Account war mit in der Lobby, das kann nämlich die ganze Lobby verseuchen.

    Thats my Ansicht :)



    "Der Verstand, dieser perverse Pavian. Der Verstand hält nichts für unmöglich und findet ein abartiges Vergnügen daran, sich mit dem Unmöglichen anzufreunden. " Zitat von Stephen King aus seinem Buch "Christine"


    B)

  • Macht es Sinn für Publisher entsprechende Entschleuniger einzubauen?

    In aller Kürze: Aber sicher. So wie Catchup and Slipstream den Spaß für Kinder erhöhen, macht es Sinn, Seriensieger auszubremsen. Um die Räder zum Durchdrehen zu bringen, braucht es nicht einmal eine Zeile Sourcecode. Es reicht völlig, einen Parameter in den Eigenschaften eines Objekts (Auto) zu ändern. Um das von einer Bedingung (Zahl der Siege) abhängig zu machen, benötigt es eventuell eine halbe Zeile Sourcode mehr. Ich schreibe gerade Broughy an, um dessen Meinung einzuholen.

    Wenn man wegen unvermittelt durchdrehender Räder nicht mehr von der Stelle kommt bei Fahren auf gerader Strecke mit zuvor normaler Geschwindigkeit fallen mir keine anderen Begründungen ein als Eingreifen durch R*.

    Gyro-Gearloose: And the best that you can hope for is to die in your sleep (Schlitz/Rogers)

    3 Mal editiert, zuletzt von Gearloose7827 ()

  • Es reicht völlig, einen Parameter in den Eigenschaften eines Objekts (Auto) zu ändern. Um das von einer Bedingung (Zahl der Siege) abhängig zu machen, benötigt es eventuell eine halbe Zeile Sourcode mehr.

    Fahr doch mal andere Rennen und andere Autos und teste das.

  • Du machst es aber spannend. Es ist 18:56 h.

    Ja, ich wollte da noch ein bisschen Thrill reinpacken...:2:cool: Und jetzt haben wir 23:31 Uhr :2:breitesgrinsen:


    Folgendes vorweg:

    Meine Offline-Phase war vor ca nem Jahr. Umbei 4 Monate von Okt bis Jan. Zu der Zeit hatte ich grad die 600 überschritten.

    Nein, ich sprach nicht von der Offlinephase, die Du Ende 2018 Anfang 2019 hattest, sondern von der,

    bevor wir im GTA Stammtisch die Diskussion hatten über unsere unterschiedlichen Rennerfahrungen.

    Und das war 2017.


    Und ich hatte vor über zwei Jahren hier im Forum geschrieben, dass das, worüber ich berichtet hatte, dass ich mir das nicht aus den Fingern gesaugt habe. Auch Cr4sH1337 hatte damals eingeräumt, dass was ich geschrieben habe, dass da was dran ist.

    Das waren auch keine Zufälle oder Einzelerlebnisse, sondern die erstreckten sich über einen ganzen Zeitraum hinweg.

    Rennen war ich damals ausschließlich gegen Crew-Mitglieder gefahren, also alle kannte ich und wusste wie jeder einzelne gelevelt hatte. Und da war auch keiner dabei mit irgendeinen Unlock All-Account, der eventuell die Sitzung verseucht hatte.

    Auch sind mir solche Accounts bzw Ränge von 8000 auf der Xbox völlig unbekannt.

    Als wir uns unterhalten hatten war es nie so, dass mir zu den einen oder anderen Thema ausschließlich alle Recht gegeben hatten. Irgendeiner war immer dagegen. Bis auf eine Thematik: Als ich von meinen Rennerlebnissen berichtet hatte.

    Zumal sich der eine oder andere darüber gewundert hatte, dass sie auf einmal gegen mich Rennen gewonnen hatten.


    Um die Sache detaillierter aufzurollen, muss man berücksichtigen, dass eine GTA Online-Karriere nicht bei jeden gleich verläuft und dass es meiner Meinung nach mehrere Faktoren gibt, die im Verborgenen des Systems von Rockstar schlummern, die letztendlich darüber die Information weitergeben, ob jemand bei Rennen ausgebremst wird, wann dieser Effekt eintreffen soll und mit welcher Effektivität.


    Gearloose7827 So ''verkopft'' wie Du bist :2:zwinkern:, hast Du Dir bestimmt schon die Tage mal die Frage gestellt, warum dieser Effekt bei mir ab Rang 400 eintraf und bei Dir erst ab ca. Rang 620... Soweit ich weiß, spielst Du mit einem Char.

    Ich muss dazu sagen, dass ich seit eh und je in GTA Online mit zwei Chars spiele und die ich bis heute auf gleich hohem Level halte. Ich hatte im August 2014 mit beiden Chars die 400 überschritten. Und jedes Rennen, dass ich mit einen Char gefahren bin, floss ja dann in eine Gesamtstatistik ein. Einzeln abzurufen für einen Char sind diese Statistiken nicht.

    Ich bin mit beiden jeweils ungefähr die gleiche Anzahl an Rennen gefahren. Und das summiert sich ja alles mit der Zeit.

    Und irgendwas könnte Rockstar dann schon die Information geben, da ist jemand, der ambitioniert Rennen fährt.

    Eine hohe Anzahl an Rennen kann ein Faktor sein, um jemanden auszubremsen, muss aber noch nicht.


    Ein weiterer Punkt könnte sein, wieviele Rennen jemand über den Rockstar Editor erstellt hatte.

    Und ich hatte sehr viele erstellt, fast 80 Rennen bis zu den genannten Problemen, danach kaum noch welche, weil ich ehrlich gesagt dazu keine Lust mehr hatte. Ich war dann später dazu übergegangen, einige meiner Rennen videotechnisch zu inszenieren.

    Ich glaube, dass Rockstar dagegen sensibilisiert ist, wenn jemand in relativ kurzer Zeit viele Rennen erstellt.

    Denn wir kennen alle aus der Vergangenheit, das war ganz schlimm auf den Last Gen-Konsolen, die selbsterstellten Rennen einzelner Spieler, wo nur der Host und seine Freunde, also Insider, wussten, wie man diese Rennen ohne fiesen Trial and Error übersteht, wo man sich als Außenstehender fast vor jeder Rampe die Frage stellen musste, fährt man die jetzt links, rechts oder mittig an...

    Und Rockstar könnte womöglich da die Information erhalten, wenn jemand viele Rennen erstellt hatte, dass er die auch alle gewinnen will. Dabei traf das auf mich gar nicht mal zu. Ich habe meine Rennen um des reinen Rennenfahrens Willen erstellt.

    Ich habe sogar Spielern, die noch eine gewisse Anzahl an Siegen brauchten, um diverse Lackierungen freizuschalten,

    sogar einen Deal angeboten: Ich lege mehrere meiner Rennen auf, lass den anderen gewinnen und er macht für das Rennen einen Daumen nach oben.


    Ein weiterer Faktor könnte die KIll/Death-Rate sein. Gearloose7827 , wie ich aus zuverlässiger Quelle weiß, ist Deine K/D-Rate sehr niedrig, also Du wurdest in Öffentlichen Sitzungen sehr oft getötet und hast selbst wenige andere Spieler getötet.

    Mir persönlich war das immer sowas von egal, wie hoch oder niedrig die K/D-Rate eines einzelnen Spielers ist.

    Querverweis: Unsere Gesellschaft ist so geeicht, dass man die Intelligenz und Kompetenz eines Einzelnen an diversen Abschlüssen festmacht. Und genauso scheint meiner Meinung nach Rockstar die K/D-Rate als Indikator zu benutzen,

    um Spieler als gut oder schlecht einzustufen.

    Beispiele dazu ingame und aus dem Real Life, um zu belegen wie blödsinnig das eigentlich ist, zumal das Rockstar das im Profil jeden Spielers ingame groß mit reinschreibt...:

    Ich hatte Leute in GTA Online kennengelernt, die waren klasse Gamer und denen war ebenfalls die K/D-Rate völlig egal.

    Und ich hatte im täglichen Leben Leute kennengelernt mit Hauptschulabschluss, die waren hochintelligent.

    Dagegen lernte ich Akademiker und Ärzte kennen, die waren dumm wie Schiffer-Scheiße...:2:breitesgrinsen:

    Und damit will ich nochmals belegen, was ich schon sehr früh hier im Forum propagiert hatte:

    ''Entscheidend ist immer auf dem Platz...''


    Gearloose7827 Du hattest eingangs erwähnt, dass Du trotz der Schwierigkeiten die Rennen jeweils gewonnen hast.

    Weißt Du, was ich glaube ? Ich glaube, dass Deine niedrige K/D-Rate Dich davor bewahrt hatte, diese Rennen zu verlieren.

    Weil Du womöglich von Rockstar nicht als guter Spieler bewertet worden bist...


    Ach ja Gearloose7827 , ich bin davon überzeugt, Du könntest noch 100 weitere Briefe an Rockstar schreiben und bekunden,

    wie unfair das alles ist, die werden es sowieso nicht offen zugeben. Und wenn es hundertmal zutreffen sollte.

    Nochmal ein Querverweis: Banken geben auch nicht offen zu, dass sie in den Schubläden sogenannte Kriterienlisten haben, woraus hervorgeht, wer einen Kredit bekommt und wer nicht.

    Ihr kennt sicherlich diese hellblauen oder rosafarbenen Geschäftshemden, die mit den weißen Kragen.

    Träger dieser Hemden werden in Bankerkreisen als unseriös eingestuft und bekommen dementsprechend keinen Kredit.


    Fazit: Das, was ich hier geschrieben habe, spiegeln meine Theorien wider und sind meine Überlegungen bezüglich dieser Thematik. Es gibt vielleicht noch weitere Faktoren die da eine Rolle spielen könnten.

    Ich verlange von niemanden, alles für bare Münze zu nehmen.


    Ich habe nur einen Appell an Euch: Denkt mal darüber nach...!